Vogelwelt Marokko Planskizze

VOGELWELT MAROKKO – Atlasgebirge
Nager, Raubtiere, Vögel

Themengestaltung und Bepflanzung

Um das Nordafrika-Thema deutlich zu machen, wird das Stallgebäu von außen im Stil einer nordafrikanischen Speicherburg, einer des als KSAR verweist auf das Nordafrika-Thema des Bereichs.

Die Terrarien und Innengehege im Ksar werden mit Gebrauchgegenstände wieTongefäßen, Stoffresten, Kleinwerkzeugen etc. dekoriert. In beiden Volierenkommen bei der Einrichtung größere Steinblöcke und Feldsteine zum Einsatz, die teils zu Hügeln und Mauer aufgeschichtet werden, um den Eindruck einer felsigen Gebirgslandschaft zu erzeugen.

Ksar Innenansicht

Bei der Bepflanzung der Volieren kommen gezielt mediterrane, zum Teil Nutzpflanzenarten zum Einsatz:

  • Waldkiefern (Pinus sylvestris), vorhandener Bestand wird in die Atlasvoliere einbezogen, als Ersatz für die Aleppo-Kiefer (P. halepensis)
  • Atlaszeder (Cedrus atlantica), Neupflanzung in der Atlasvoliere, bei späterem Wuchs möglicher Ansitz- und Brutbaum, Krone muss beschnitten werden
  • Wacholder (Juniperus spec.)
  • Echte Feige (Ficus carica)
  • Olivenbaum (Olea europaea)
  • Jujube (Ziziphus jujuba)
  • Thymian (Thymus spec.)
  • Rosmarin (Rosmarinus officinalis)