Als sessil werden Tiere bezeichnet, die den größten Teil ihres Lebens an ein und dem selben Ort verbringen sich nicht von dort wegbewegen können. Sessil lebende Tier kommen nur in Gewässern vor.

Meist können sich die Larven dieser Tierarten noch frei bewegen und sind Teil des Planktons. Im Laufe ihrer Entwicklung setzen sich sie auf einem Untergrund fest und bleiben für den Rest ihres Lebens an diesem Ort.

Zu den sessilen Tieren gehören Korallen, Schwämme, Röhrenwürmer und festsitzende Muschelarten wie die Miesmusche. Das einzige sessil lebende Wirbeltier ist der Rohrenaal.

Kategorien: Was ist...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.